Das Jahr im Wechsel.

Einmal im Jahr schaue ich gerne auf das vergangene zurück und erinnere mich an die ganzen schönen Momente, nur die guten Momente bitte.

Und was war dieses Jahr so?

Sagen wir es mal so, im Januar hätte ich nicht gedacht, dass das Jahr solch eine Wendung nimmt.

Ich eröffnete den Blog, den ich nie geplant habe, habe Urlaube unternommen, die ich auch nicht geplant habe und vor allem habe ich nicht gedacht, dass ich dieses Jahr so viel sehen werde. Da kann man schon mal stolz auf sich sein, was ich erleben durfte und jede Erfahrung hat mich wachsen lassen.

Ich kann mir mittlerweile sogar vorstellen Familien und Personen zu fotografieren, selbst im Sommer habe ich da noch anders gedacht.

Neues Jahr 2018

So viel habe ich dieses Jahr über mich und meine Mitmenschen gelernt, ich bin in meinem Beruf gewachsen und durfte auch da viele Erfahrungen machen. Und jetzt zum Jahresende habe ich beschlossen, dass ich meine Stelle wechseln werde. Ein großer Schritt, den ich so schnell selbst nicht kommen gesehen habe, aber jetzt total stolz bin, dass ich diesen Schritt gehen werde und hoffe, dass er mich nicht enttäuschen wird. Nein, enttäuschen ist der falsche Ausdruck, er wird mich wachsen lassen und notfalls wieder neue Wege zeigen, auch wenn ich etwas wehmütig bin, wenn ich auf meine jetzigen Kollegen schaue. Sie werden mir fehlen, aber ist es nicht meist so?

Gerade merke ich, wie sehr sich meine Einstellung geändert hat, in jeder Richtung, komplett. Einfach so nebenbei.

Ein spannendes Jahr ist zu Ende. Vorbei.

Was bleibt? Die Erinnerung und Erfahrung und ich freue mich so sehr auf das kommende Jahr 2018!

Ich bin so gespannt was es für mich parat hält.

Vorsätze nehme ich mir nicht, aber einige Projekte sollen nächstes Jahr realisiert werden, manche sind schon geplant.

Wie ist es bei euch so?

So meine Lieben, ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins kommende Jahr.

Feiert fleißig und bleibt heile.

Liebste Grüße

Fräulein Viky

Advertisements

Kommentar verfassen