Huhu,

ich muss nun leider mal etwas los werden. Es stört mich schon seit einiger Zeit.

Und zwar ist es das Thema Verpackung. Überall sollen wir auf unsere Müllproduktion achten, aber wann achten die Produkthersteller mal darauf ?

Nun, musste ich meine Zomei® Filterhalterung zurückschicken, da sie mir schlichtweg auseinander gefallen ist und ich gönnte mir dann die Filterhalterung samt Adapterring von Haida®. Schön und gut, es ist total stabil, meine Filter passen perfekt herein und insgesamt sieht es einfach vertraulicher aus.

Zudem gab es Ringadapter von klein bis groß, damit ich nur einen Polfilter brauche und meinen Filterhalter auch an den anderen Objektiven benutzen kann und nicht alles doppelt und dreifach brauche. Geld gespart und Platz auch.

Als ich nun den Kram auspackte, dachte ich mich tritt ein Pferd.

Warum so viel Verpackung?

But first, take a picture.

img_6400

Walimex Polfilter

Zuerst Walimex®, der Polfilter, wie man sieht, er hat einen kleinen Karton, darin eine Dose, welche ausreichend gepolstert ist, die Polsterung ist fest verbaut, so dass die auch nicht aus versehen rausfliegen kann, der Filter liegt stabil darin, ich bin begleistert. Keine überflüssige Verpackung alles perfekt, wie ich es so finde. Klar den Karton kann man auch weglassen, aber dann müsste man alles auf die Dose schreiben, das wäre in der Produktion sicher teurer. Also ist es ne echt gute Lösung.

Ich habe den Filter auch kurz in der Wohnung getestet, ich finde der ist wirklich toll, die Reflexe werden sicher herausgenommen, klar es beruht ja auch auf reine Physik. 😀
Der Ring lässt sich angenehm schwer drehen, man braucht dafür auch keinen extra Stift, so wie es mal bei Dörr verbaut war. Ich bin auf dem ersten Blick begeistert, zudem habe ich drauf geachtet, dass es ein Slim ist, nicht, dass ich da doch irgendwann in Schwierigkeiten komme, aufgrund des Ultraweitwinkels.

img_6402

Haida® Filterhalter + Adapterring

Dann habe ich hier die Produkte von Haida®, total stabil, die Verarbeitung ist echt klasse, der Adapterring sitzt vertieft im Filterhalter, so dass es wirklich wie ein System ineinander greift. Alles ist hochwertig und fest verarbeitet, die Feder löst sich nicht einfach, es wackelt nicht und sitzt ausreichend stramm, ist aber dennoch beweglich. Meine Filter von Rollei® sitzen darin perfekt. Dazu gibt es noch 4 Schrauben und 2 Platten, damit kann man noch eine 3. Schiene ran bauen kann, z.B. ND-Filter, Verlaufsfilter, Polfilter.

Die Königin der Verpackung

Die Verpackung finde ich beim Filterhalter perfekt. Ein Umkarton, die Tasche, wo alles bequem reinpasst, die Tasche ist übrigens hochwertig verarbeitet, und darin war dann auch gleich der Filterhalter. Beim Adapterring bin ich mir irgendwie nicht ganz schlüssig. Warum muss der in einem Tütchen sein und dann in einen Karton ? Verstehe ich nicht. Wieder Plastik. Der Ring kann auch einfach im Karton sein, dies hat sicher Produktionsgründe, aber nicht wirklich umweltfreundlich und die Folie kostet doch auch irgendwie Geld ? Verstehen möchte ich es dennoch gerne.

j

Adapterringe in Verpackung

img_6395

Adapterringe

Zum Schluss habe ich hier noch die Ringe von XCSource, diese sind aus Metall, greifen super ineinander und haben alle gängigen Größen von 49mm (z.B. Canon EF 50mm f/1.8 STM) bis 77mm wie alle gängigen Weitwinkel (z.B. mein Canon EF 17-40mm f/4 L USM).

Die Folienverpackung selbst ist echt hübsch gestaltet und hat auch einen Wiederverschluss eingebaut, welcher wirklich praktisch ist, weil so habe ich eine Verpackung wo ich die Ringe wasserdicht und staubfrei verpacken kann. Aber wieder muss jeder Ring in einer Plastikverpackung sein ? Warum ? Es nervt nicht nur alles auszupacken, was macht auch absolut keinen Sinn. Jaja, Produktion, aber es handelt sich auch hier um Metallringe, die würden auch mit Folie verbiegen, wenn man denen ganz starke Kräfte aussetzen würde. Voll sinnfrei, diesen Arbeitsschritt kann man sich doch auch sparen. Soviel zur Umweltfreundlichkeit.

Der Oberhammer war bisher allerdings Zomei®, Folie, Verpackung, Tasche, Folie, Filter bzw. Folie, Verpackung, Folie, Filterhalter.

Wie seht ihr das?  Beim Einkauf muss man für Tüten bezahlen, wann fangen auch endlich die Hersteller an, darauf zu verzichten, wenn möglich?

Liebsten Gruß
Fräulein Viky

 


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: