Meine Woche als Revue #20 und neue Objektivliebe

So, da bin ich dann wieder.
Die letzten Wochen waren einfach so viel los, dass ich gar nicht zum schreiben komme.
Gerade mein Instagram-Account leidet ein wenig darunter, den habe ich sonst jeden Tag betreiben können, ohne dass ich Mühe hatte, aber das klappt gerade nicht ganz so.

Es liegt einfach daran, dass ich gar nicht mehr mit dem bearbeiten der Bilder hinterher komme.
Sonst habe ich alle Bilder sofort nach der Entstehung bearbeitet.
Aber die Zeit blieb schon lange nicht, aber sie kommt diese Woche endlich wieder… yeahhhh.

Da aber diese Woche nichts passiert ist, kann ich kaum berichten.
Nächste Woche liegt aber dafür das ein oder andere an.

Was steht die Woche an?

Ich habe ein Babyshooting vor mir, dafür will ich mich auf jeden Fall noch vorbereiten, ich denke dies wird morgen und übermorgen geschehen.

Und noch ein kleines Shooting steht an, in einem Geschäft.
Vorletzte Woche wurde ich spontan gefragt, ob ich nicht gerade noch ein paar Bilder für die Website machen kann.
Ja… ähm ok? Ich muss sagen ich habe mich noch nie damit befasst, aber es macht mega Spaß.
Darüber muss ich mich noch echt belesen, noch ein paar Tricks abschauen. Sollen ja auch ordentliche Bilder werden.

Neue #Objektivliebe

 

Auf dem Weg nach Berchtesgaden musste ein Zwischenstop in München eingelegt werden, weil ich mir ein neues Objektiv zugelegt habe.

Es ist gebraucht, hat eine Macke am Filtergewinde und einfach traumhaft.

Es heißt: Canon EF 24mm f/2.8

Ich bin förmlich verliebt, in dieses Objektiv.
Ein toller Allrounder, für mich jedenfalls.

Es ist klein, leicht, hat eine wunderbare Tiefenschärfe, reagiert recht schnell, hört sich ein wenig urig an und hat einen perfekten Weitwinkel.

Kurz: Es macht Spaß!

So, gleich folgt noch der Post vom Wochenprojekt und dann versuche ich mich wieder zu organisieren.

 

Liebste Grüße
Fräulein Viky

Kommentar verfassen