Nein, dieses Thema habe ich mir nicht ausgedacht, dieses steht wirklich auf meiner Liste.
Dabei denkt man, sich: „Was für ein Bild nimmt man da wohl ? Wie sieht ein Bild aus welches langweilig ist? “

Tja, ét vóilà.. hier ist das langweilige Bild.

IMG_5295

„kleine wilde Möhre“ Canon EOS 6D + Sigma 70-300mm f/4-5,6 DG Makro                  (ISO1600, 300mm, f/5,6, 1/200s)

So, und nun denkt man sich wahrscheinlich: „Waaaas? Wo ist es nun langweilig?“

Oder man denkt:“Ja, stimmt. Das Bild hat nichts, es ist irgendwie langweilig.“

Ich mag das Bild, ich mag die Stimmung. Was mich langweilt? Ich besitze einige Bilder von dieser Blume, alle irgendwie schön. Aber wenn man viele Bilder mit dem gleichen Motiv hat, dann langweilt es einem irgendwann.
Darum langweilt mich das Bild.  Nur deswegen.

Langweilig bedeutet also nicht immer, dass etwas schlecht ist, nur dass man ein Motiv einfach nicht mehr sehen kann. Vorerst nicht.

Liebsten Gruß
Fräulein Viky

 


Dinah · 8. März 2017 um 20:39

Schön hier ❤️

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: