Kaum zu glauben, aber wahr.
Ich veröffentliche so viele Bilder von Blumen, aber ich schreibe nie darüber. Warum ist das so?

Ich weiß es nicht.

Ich dachte, dass ich bereits dieses Thema hatte, aber dem ist nicht so, daher wird es nun Zeit, dass ich meine paar Gedanken dazu los werden kann.

Oder doch erst das Bild ?

Erst das Blumenbild

Blumen Woche

„Allium ganz nah“ Canon EOS 6D + Sigma 70-300mm f/4-5.6 DG Makro (ISO100, f/219mm, f/5, 1/160s)

Ja, es ist noch ein Bild von Freitag, aus dem Garten des „Planten un Blomen“.
Ja, es ist wieder eine Allium giganteum.
Ja, es ist wieder ein Makro mit Biene.

Manchmal habe ich Zeiten, da gefallen mir nur bestimmte Dinge, gerade mag ich diese Bilder ganz gerne.
Jedes Jahr freue ich mich, wenn die Allium giganteum in die Lüfte ragt und sich dann zu einem Ball aus kleinen Blüten entfaltet.

Manchmal mag man nur bestimmte Blumen.

Aber auch der Klatschmohn verzaubert mich von Jahr zu Jahr und das tränende Herz und noch sooooo viele andere Blumenarten.

Warum Blumen so toll sind.

  • Man kann sie überall um sich haben.
  • Sie werten jede Gegend auf.
  • Sie erfreuen das Gemüt mit ihren Farben und Gerüchen.
  • Sie sind ein Geschenk der Aufmerksamkeit.
  • Es gibt sie in unvorstellbar vielen Farben und Formen.
  • Sie existieren das ganze Jahr.
  • Sie haben eine ganz eigene Sprache.

Aber keine Angst.

Ich werde jetzt nicht nur Blumenbilder veröffentlichen, sie sind einfach wunderbare Abwechslung, die Makrofotografie eröffnet einem zudem eine ganz andere Welt der Blumen, man sieht Detail die mit dem bloßen Auge oftmals gar nicht auffallen. Wunderschön und abenteuerlich.

Blumen verzaubern mich oftmals richtig, dann schaue ich sie mir ganz genau an, rieche an ihnen und wenn sie nicht giftig ist, dann fasse ich auch vorsichtig die Blüten und Blätter an.

Jede Blüte ist anders.

Liebste Grüße
Fräulein Viky

 

 Follow my blog with Bloglovin


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: