Woche 49: Nachteule

Wie nach die Nachteule?

Menschen die mich privat und gut kennen, wissen dass ich eine Nachteule bin und am liebsten Nachtdienste schiebe.

Leider habe ich kein Bild von einer Nachteule, vllt sollte ich ein Selfie nehmen? Oder besser nicht, nach einem Nachtdienst sehe ich nicht ansehnlich aus.

Aber ich habe für mich langsam ein kleines Ritual entdeckt.
Ich nehme meine Kamera mit zum Nachtdienst, nicht um Bilder auf Arbeit zu machen, sondern um Bilder vom Sonnenuntergang oder der wunderbaren Natur zumachen, wenn diese aus ihrem Schlaf erwacht.

Darum habe ich heute ein Bild für euch, welches nach dem Nachtdienst aufgenommen wurde.

morgendliches Erwachen

Nachtschicht
„Morgenerwachen“ Canon EOS 6D + Canon EF 24mm f/2.8 (ISO400, 24mm, f/2.8, 1/100s)

 

Ich liebe es meine Gedanken spielen zu lassen und die Natur zu bestaunen, wenn ich vom Dienst komme. Für mich gibt es keine bessere Auszeit.

Seht ihr diese kleinen Tropfen ? So süß.

Und diese kleinen Röschen, hach ich bin ja total verzückt in sowas.

Und zur Zeit habe ich total die „2.8er Blende -Macke“  Ich finde so alles viel hübscher.

Das ist sicher eine Macke wo jeder mal durch muss, oder???

 

Liebste Grüße
Fräulein Viky

 

Kommentar verfassen