Woche 50: Schattenspiele

Wer denkt bei Schattenspiele nicht an das Formen von Figuren mit den Händen, welche mit einer Taschenlampe angeleuchtet werden.

Neben dem berühmten Krokodil oder Hund, gab es ja auch tatsächlich immer wieder Verwandte die nen Hasen oder ähnliches fabrizieren konnten.

Faszination pur, als Kind und auch heute.

Schattenspiele in der Natur

Aber auch in der Natur finden sich regelmäßig Schattenspiele.

Sobald die Sonne scheint, sieht man überall Formen und Farben, wo man oftmals den Ursprung sucht, weil man es sich gar nicht erklären kann.
Gerade in der Morgen- oder Abendsonne gibt es oftmals besonders schöne Schattenspiele.

Gezeigt habe ich euch mal ein Bild bei Facebook bzw. Instagram, aber ich zeige euch es hier nochmal zu Erinnerung.

Viky_La_Reine
„morgendliches Schattenspiel“ Canon EOS 6D + Sigma 70-300 f/4-5.6 DG Makro (ISO100, 200mm, f/5.6, 1/300s)

 

Schön oder? Nach einer schlaflosen Nacht einfach den Sonnenaufgang zu betrachten ist Erholung pur.

Aber nun das richtige Schattenspiel

 

Aber nun zeige ich euch endlich das Bild, um das es hier geht.

Blätterwerk
„Waldspaziergang“ Canon EOS 6D + Sigma 70-300 f/4-5.6 DG Makro (Canon 800, 300mm, f/5.6, 1/100s)

 

Da ist das „Meisterwerk“, mein Bild.

An diesem Tag war ich einfach EINS mit mir, ich habe es genossen, wollte meinen freien Tag, an dem ich eigentlich Erholung wollte, auf der Couch genießen, ABER beschloss dann doch diesen Spaziergang zumachen, nur damit ich auf meinem Fitbit die 10.000 Schritte mache, so wie immer.

Danke Fitbit, dass ich dank dir die doch noch die Natur genossen habe.

Für mich zeigt das Bild nicht nur die Schönheit von Lichtern und Schatten, sondern es strahlt für mich Harmonie aus.
Ich fühle mich fast erholt, wenn ich das Bild genau betrachte.

Ich sehe die Seitenrippen der Blätter, die Ränder, den Glanz oder die Dunkelheit, dieses wunderbare grün und diese Flecke, welche als Bokeh bekannt sind.

Dabei sieht man, dass ich recht offenblendig fotografiert habe, dies zieht man daran, dass die Tiefenschärfe sehr gering ist, aber auch daran, dass die Flecken fast kreisrund sind.

Was man doch alles aus einem Bild herauslesen kann, ne? Was man alles bei einem Bild fühlen kann, ist so unterschiedlich, wie der Geschmack für Schönheit.

Was fühlt ihr bei diesem Bild?

 

Habt einen wunderbaren Sonntag, ich hoffe ihr hattet eine wunderbare Woche.

 

Liebste Grüße

Fräulein Viky

Kommentar verfassen