Meine Woche als Revue #7 & Beelitz

FraeuleinViky

Ohhhh die Woche war aufregend, sehr aufregend!

Jetzt liege ich total platt im Bett und weiß vor Müdigkeit gar nicht wie ich liegen soll.
Meine Arbeitswoche natürlich auch total aufregend, aber das möchte ich hier nicht weiter ausführen. Freitag jedenfalls ging es für mich nachmittags nach Hamburg, da war ein super Konzert von „Unantastbar“ ich mag diese Band total und weil ich vorher so lustlos zum Konzert bin, war der Abend einer der Besten seit einer geraumen Zeit. Es hat einfach mal wieder so richtig gerockt, zudem lernt man immer viele nette Menschen kennen und sieht alte bekannte Gesichter, ein wunderschönes Gefühl. Die Nacht war lang und der Schlaf war kurz, weil es gestern um 12 Uhr ja schon wieder weitergehen sollte, aber dieses Mal ging es um Fotografie.

Es ging nach Beelitz in die Heilstätten zu einem Workshop in Lightpainting, ich mag es ja total gerne und da Zolaq als recht bekannter Lightartist aus Deutschland diesen Kurs führte wollte ich auch gerne teilnehmen. Ich fuhr mit Wosmic-Fotografie dahin und weil er Beelitz noch nicht kannte, sind wir früher hin, um noch eine Führung abzustauben. Die alte Chirurgie sollte es werden.

Ein sehr interessanter Ort, wie ich finde, und diesen werde ich auch noch sehr viel häufiger aufsuchen, da bin ich mir doch sicher. Die technischen Raffinessen zu diesem Zeitpunkt sind aussergewöhnlich. Ein Gebäude welches seiner Zeit sehr weit voraus war.

„Der Tisch“ Canon EOS 6D + Canon EF 17-40mm f/4 L USM (ISO 1600, 17mm, f/4, 1/1600s)

Ja, nun schaut man sich meine Belichtungsparameter an und stellt fest, dass es total der Blödsinn ist. Jap, das stimmt. Was ist da passiert? Ich habe geträumt und fühlte mich in Zeitnot. In diesem Fall macht es dem Bild keinem Abbruch, daher ist es mir doch gerade egal. Solche Dinge passieren immer wieder und meine Kamera kann ohne Probleme mit ISO1600 fotografieren, wo ich mit der EOS 600D doch schon ein deutliches Rauschen gesehen habe.

Später (20 Uhr) ging es dann zum Treffplatz uuuund dann ging es auch schon los. Equipment wurde erklärt, Einstellungen wurden gewählt und durch einfach Beispiele wurde einem der ganze Zauber erklärt. Faszinierend und ich habe vieles jetzt einfach verstanden. Bei dem ein oder anderen Bild dachte ich ja schon, ach hier ist es zu dunkel, das bekomme ich nicht belichtet. Ja nee, da kann man was machen. Ich bin richtig motiviert das gelernte auch in der normalen Fotografie umsetzen zu wollen und an gegebener Stelle sage ich dann bescheid.

Nun zeige ich euch noch ein Bild von letzter Nacht, weitere werden sicher nach und nach mal Folgen. (Morgen kommt eins meiner Lieblingsbilder, welches jetzt in Druck gegeben wurde. )

Die Geschichte zu dem Bild ? Ihr werdet lachen und wer mich kennt, der wird denken „Typisch Viky!“
Wir bekamen von Olaf (Zolaq) ein Tuch, damit wir unser Objektiv abdecken können, wenn er aus dem Bild treten muss MIT Leuchtmittel. Hierzu hat er dann immer „Abdecken!“ gerufen, aber ich verstand „Abbrechen!“. OKAY, also habe ich meine Belichtung unterbrochen und das Bild war für mich zu Ende. Ich mag das Bild ehrlich gesagt viel lieber, als das was sonst dabei rausgekommen wäre. Übrigens ist es mir zweimal passiert und in beiden Fällen habe ich richtig klasse Bilder bekommen, da habe ich dann auch ein wenig Neid meiner Fotonachbarn gehört. hihi

Macht euer eigenes Ding, denn du bist auch ein Künstler.

Zolaq Beelitz 2017
„Der Orb und das Klavier“ Canon EOS 6D + Canon EF 17-40mm f/4 L USM                                    (ISO100, 17mm, f/8, 25sec)

Cooles Bild, wa? Danach konnte man noch ne Weile dableiben, aber es war einfach nicht mehr möglich. Die Müdigkeit war groß, es war übertrieben kalt und es warteten noch 300km auf uns. Heute morgen um 6 Uhr war ich dann Zuhause und die Morgendämmerung war ein wahres Augenschmaus, am liebsten hätten wir es alles fotografiert, aber wir waren soooo kaputt, dass nicht einmal mehr das ging.

Anbei gibt es noch ein Bild aus Omas Garten heute Nachmittag, schön ist es, wenn alles blüht.

„Die kleine Perlblume“ Canon EOS 6D + Sigma 70-300mm f/4-5.6 DG Makro (ISO100, 190mm, f/6.3, 1/125s)

So, das war es nun von mir. Wie war euer Wochenende? Wie steht ihr zu Lostplace bzw. Lightpainting?
Kommt gut in die Woche.

Liebste Grüße
Fräulein Viky

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.