Neugeborene fotografieren, wie ist der Ablauf?

Moin,
schön, dass du auf diesen Beitrag gestoßen bist.
Ich schreibe dir einmal auf, wie ich an einen Fototermin für Neugeborene herangehe.

Vorbereitung ist fast alles.

Bevor es zum Shooting geht, bereite ich mich bereits ein paar Tage darauf vor.
Dazu gehört, dass ich mir nochmal eine Zusammenfassung anfertige, dabei vermerke ich mir das Alter des Neugeborenen, Geschlecht, Name (wenn er mir schon genannt wurde) und Ideen.

Es wird sozusagen ein Plan geschmiedet. 

Dazu gehört natürlich auch, welchen Wunsch du mir geäußert hast, hast du einen Hund der mit rauf soll?

Was hast du mir noch so beiläufig mitgeteilt? All das schreibe ich mir dann nochmal zusammen, aber dafür habe ich mittlerweile ein Formular.

Zusätzlich durchstöber ich dafür absolut gerne Pinterest, da hole ich mir total viele Ideen und lasse mich inspirieren. Gerne darfst du mir auch deine Pinterest-Pinnwand teilen, damit ich eine genaue Vorstellung von deinen Wünschen habe.

Da ich dir Decken und Tücher mitbringen, ist mir immer sehr wichtig, dass alles frisch ausgewaschen ist, die kontrolliere ich vor jedem Shooting.

Ich kann dir jetzt schon sagen, dass es mir durchaus egal ist, ob während des Shootings etwas bekleckert wird, weil ich dafür eine Waschmaschine besitze.  Mir viel wichtiger ist, dass dein Neugeborenes keine Bauchschmerzen hat. 

Wenn da ein bisschen Milch zu viel im Bauch ist, dann muss es eben raus.

Jetzt ist auch der Moment, wo ich nochmal gerne mit dir schreibe, ob es bei dem Termin bleibt. Seid ihr alle gesund? Hast du doch noch Fragen?
Gerne bin ich jederzeit für dich verfügbar und beantworte all deine Fragen.

Neugeborenenfotografie

Das Neugeborene im Fokus

Da die Geduld deines Säuglings begrenzt ist, müssen wir sicher einige Pausen einlegen.

Mach dir da bitte keine Sorgen, die Zeit haben wir. Etwas mehr kuscheln oder Milch beruhigt, denn auch die Kleinen merken, dass etwas von statten geht.

Eigentlich braucht es nicht viel.

Ich bereite mir gerne in aller Ruhe meine Sachen vor, frage dich , ob du eigene Decken, Spielzeug und Co. hast, die mit auf die Bilder sollen. Eigentlich braucht man nicht so viel. 

Ich brauche meine Kamera, welche ich blind bedienen kann, ein paar Decken, ein paar Körbe inklusive Füllmaterialien, einen schönen Boden und LICHT. 

Licht finde ich so wichtig, weil es die Natürlichkeit der Bilder aus macht. Das Spiel zwischen Licht und Schatten zeichnet Konturen im Gesicht und lässt Haare sichtbar machen. 

Macht dir bitte keine Sorgen, dass es zu dunkel sein könnte, dafür bin ich zuständig. Ich habe auch ein paar Lampen dabei, aber bisher gab es dieses Problem noch nie.

Natürlich, bringe ich auch Decken und alles was sich noch so findet mit. Individuell wird es allerdings mit euren Accessoires. 

Du entscheidest auch, ob dein Neugeborenes mit Kleidung oder unbekleidet fotografiert werden soll. 

Dafür bringe ich Tücher mit, die wir dann auch elegant um die Windel trapieren können.

Du bist Teil des Ganzen.

Natürlich ist es wichtig, dass wir viel Ruhe und Zeit haben, deshalb ist es auch wichtig, dass ihr, als Eltern, dabei seid.

Ihr sorgt für Ruhe, gebt eurem Nachwuchs Sicherheit und dürft gerne mitgestalten. 

Was passiert eigentlich danach?

Wenn wir dann genug Fotos  gemacht haben, dann packe ich meine Sachen und bearbeite eure Bilder. 

In der Regel brauche ich nur 2-3 Tage dafür, es kann allerdings auch bis zu 14 Tage dauern, solche Verzögerungen teile ich dir mit. 

Deine Bilder werden in einer geschützten Onlinegalerie hochgeladen, hier wählst du aus, welche du erhalten möchtest.

Jetzt ist meist auch der Zeitpunkt wo du mir mitteilst, ob du mir das Recht zur Veröffentlichung gibst, dann bekommst du einen kleinen Bonus. 

Ist deine Auswahl fertig? Dann schalte ich dir innerhalb von 12 Stunden die Bilder deines Neugeborenen frei, sodass du diese downloaden kannst. 

Jetzt kannst du die Bilder deiner Familie und Freunden zeigen.

 

Du hast noch Fragen?

Dann schreibe mir unbedingt, damit wir diese beseitigen können.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin…

Viky, deine Fotografin, wenn es um natürliche Familienfotografien geht. 

So kann ich dir helfen

Neugeborenenfotografie

Gerne bin ich deine Ansprechpartnerin, wenn es um natürliche Neugeborenenfotografien geht.

Familienfotografie

Als Familienfotografin liegt es mir sehr am Herzen, dass Familien Fotos von sich erhalten, welche sie so zeigen, wie sie sind. Bilder für die Ewigkeit.