Jedem den ich erzählte, dass ich im Urlaub auf Amrum fahre fragte mich, wo das sei.
Ich war doch echt verwundert, immerhin bin ich bisher davon ausgegangen, dass man Amrum genauso gut kennt wie Sylt, Rügen oder Usedom, aber da war ich total auf dem falschen Dampfer.

Nicht nur, dass viele auch Usedom nicht zuordnen können, nein Amrum kennen noch mehr nicht und wissen noch weniger wo das liegt, aber woran liegt das?

Ist Amrum so unbekannt?

Woran das liegt, kann ich bisher immer noch nicht sagen, es gibt auch wirklich nicht viel Werbung oder exklusive Sehenswürdigkeiten auf Amrum, aber es gibt so viel schöne Natur.

Das meine ich wirklich so wunderschöne NATUR.
Die Landschaft ist recht besonders, für mich als Ostseekind, jedenfalls, als Friesendirn würde man das wohl anders sehen.

Aber was hat Amrum denn?
Amrum hat ganz viel Strand, Strand welcher garnicht zur Insel gehört, sondern zur Nordsee, ein Vogelschutzgebiet, welches ich unbedingt noch erkunden möchte in Zukunft, und ganz viele Dünen.

Ach, da wäre noch der Leuchtturm, der bekannte Leuchtturm.

Ja, das wäre es.

Schön ist es dennoch.
Ich war ja nun Ende Februar dort, eine Zeit wo es nicht von Touristen überflutet wird.
Dennoch waren viele Menschen dort, auch andere Touristen, sicher auch, weil es dort eine Kurklinik für Mütter und Kinder gibt.


Für Fotografen

Für Fotografen gibt es dort natürlich auch einiges zu entdecken, da reichen auch 3 Tage irgendwie nicht aus. Vor allem nicht, weil sich das Wetter so schnell ändert, dass man das alles nicht so einfach einfangen kann.

  • Leuchtturm
  • Dünenwanderwege
  • Kniepsand – Strand
  • Vogelvielfalt
  • Dünen
  • Bunen
  • Architektur

und wahrscheinlich findet jeder Fotograf noch soooo viel MEER.

Ich persönlich habe mich an meinen „3 Tagen“ (Anreise, einen vollen Tag, Abreise) auf die Dünen, den Wanderweg und den Strand/Leuchtturm konzentriert.

Für die Tierwelt hatte ich weder die richtige Ausrüstung, noch die richtige Jahreszeit, denke ich.
Natürlich, konnte ich dann morgens auch die Hasen, Vögel und Co. auf den Wiesen beobachten, aber ich denke im Sommer oder jetzt im Frühling ist es doch alles etwas lebendiger.

Ein paar Impressionen

Für mich steht fest, dass ich unbedingt noch einmal nach Amrum muss. Ich muss unbedingt die Wildnis kennenlernen.

Warst du schon einmal auf Amrum oder in Nordfriesland, welche Orte kannst du mir noch empfehlen?

Liebsten Gruß
Fräulein Viky


2 Kommentare

the #1 Itinerary · 7. April 2019 um 12:35

Great post

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: