Mein Name ist Viktoria,

aber am liebsten ist mir Viky

Ich bin Fotografin und Coach für die Familienfotografie.

Sicher hast du öfters das Problem, dass du zwar viele Bilder von dir und deiner Familie hast, aber keine die du dir an die Wand hängst oder verschenken würdest. Ein Fotoshooting verbindest du immer mit Stress und gestellten Bildern.

Probleme die jeder von uns kennt, aber sich kaum jemand mit befassen möchte. Jeder möchte hochwertige, private Fotos bieten können, die natürlich sind und dir Freude beim Anschauen bieten.

Aber viele wissen weder an wen sie sich wenden.

Stell dir vor...

Wie fühlt sich das für dich an? Unrealistisch?

Schreibe mir doch ruhig, wenn du dich angesprochen fühlst. Wir finden eine optimale Lösung.

Wie ich zur Fotografie kam.

IMG_0613

Ich kann mich noch daran erinnern, als wenn es gestern gewesen wäre...

Es muss ca. 1994 gewesen sein, wir hatten so einfache Fotoapparate mit einem Film, einem Auslöser und einem „Drehding“. 

Ich hatte auch so einen tollen Fotoapparat bekommen, dieser war rot, knallrot. Ich habe diesen heute noch, benutze ihn allerdings nicht mehr. Ich bin damit stolz durch die Gegend gelaufen und habe jeden und alles mit dem Blitz ins Gesicht fotografiert. 

Immer wenn ich gefragt wurde, ob dort auch ein Film drin ist, habe ich ganz stolz mit ja geantwortet und die Klappe auf der Rückseite aufgerissen. 

Ich muss wohl niemandem erzählen, dass der Film dann komplett überbelichtet war und man bis heute nicht weiß, was ich das „fotografiert“ habe. Hehe.

Seitdem hat sich vieles verändert.

In den folgenden Jahren interessierte ich mich sehr für die Landschaftsfotografie und habe dadurch auch viele Orte entdeckt und nicht nur das, auch die Technik der Fotografie lernte ich dadurch zunehmen. 

Doch dann kam 2015 der Moment, da fragten mich meine Freundinnen, ob ich bitte ihr Schwangerschaftsfotos  erstellen könnte. 

Ich gestehe, anfangs war mir das nicht geheuer, doch sie hatten so viel Vertrauen in mein Können, dass sie nicht locker ließen. Es folgten Neugeborenen-, Hochzeitsaufträge und Familienshootings. 

Ich fand immer mehr Spaß daran und fühle mich heute in der Familienfotografie Zuhause, es gibt für mich nichts schöneres mehr. 

Oder möchtest du lieber mehr über meine Arbeit erfahren?

Dann schau doch gerne in meinem Blog vorbei, dort habe ich Artikel mit Tipps und Tricks zu Familien- und Neugeborenenshootings, auch sonst gibt es dort einiges zu entdecken. 

Wie oben geschrieben, kann ich dir auch helfen selbst besser zu fotografieren.

Wenn du endlich selbst emotionale und natürliche Fotografien deiner Familie erstellen möchtest, dann komm doch in meine Mütter-Academy, hier bringe ich Frauen bei, wie sie mit ihrer Kamera umgehen und bessere Bilder erzielen, ohne umständlich viel Zubehör. 

Von Frau, zu Frau.

Das war ganz schön viel Input.

Du hast noch weitere Fragen oder möchtest mehr erfahren? 

Dann kann ich dich hier nochmal auf meine Kontaktseite verweisen und dir versichern, dass ich mich sehr auf deine Nachricht freue. 

Liebste Grüße 

Viky