Hallo meine Lieben,
wie ihr wahrscheinlich aus meinem Portfolio wisst, fotografiere ich Familien.
Dies mache ich total gerne. Warum und wie ich dies anstelle, erzähle ich euch heute.

Warum ich gerne Familien fotografiere.

Familie ist ein Begriff, der in mir ganz viel auslöst, bei euch sicherlich auch.
Dazu gehört für mich Geborgenheit, Vertrauen, Liebe, aber auch Rückhalt, Ehrlichkeit und Wissen.
Viele Begriff für so ein kleines Wort, findet ihr nicht auch?

Euch geht es sicher ähnlich, vielleicht habt ihr auch noch weitere Begriffe die euch einfallen, die ihr damit verbindet.
Zudem ist eine Familie nicht zwangsläufig Mutter, Vater, Kind/er, sondern durchaus auch die eigene kleine Familie mit Großeltern, nur der eigene Partner, die ganz große Familie, mit Tanten und Onkeln.

Sie alle habe ich gerne vor meine Linse, ich liebe das Gefühl von Familie und Familie ist mir durchaus auch sehr wichtig, es ist ein heiliges Gut und wenn man dies als Fotografin festhalten darf, dann ist es für mich eine durchaus große Ehre.

Es sind Erinnerungen, die für jede Familie sehr wertvoll sind, die Kinder werden schnell groß, man selbst wird auch älter.
Es sind Momentaufnahmen, für die es sich lohnt, dass man sich 1-2h Zeit nimmt.

Ich hatte vor 2 Wochen eine junge Familie vor meiner Linse, es sind „Wiederholungstäter“, denn sie waren vor fast genau einem Jahr schon einmal vor meiner Kamera.
Ihr kleine Tochter, ist nun ein Jahr älter gewesen und sie war so groß geworden, ihr Charakter war anders, sie hat sich richtig entwickelt. Es ist schön, wenn man dies von außen betrachten darf und es ist noch schöner, wenn die Kunden mit der Erinnerung glücklich sind, welche ich ihnen durch meine Kamera gebe.

Darum fotografiere ich gerne Familien, weil man all meine Begriffe von oben festhält.

Wie fotografiere ich Familien?

Ich besitze kein Fotostudio und habe derzeit auch gar nicht vor sowas zu besitzen.

Die Fotos entstehen beim Spaziergang im Park, Zuhause in gewohnter Umgebung oder auch im Garten der Großeltern, so wie es vor kurzem der Fall war.

Wichtig ist mir hierbei, dass die Kinder in einem sicherem Bereich sind, wo ihnen absolut nicht passieren kann. Weit weg von Straßen, offenen Gewässern und nicht in fremden Menschenmassen.

Am liebsten bin ich in der Natur mit meinen Kunden, wenn die Kinder laufen, spielen, „dummes Zeug“ machen. Momente, die ich eben mal schnell aufnehmen kann. Wenn sie wieder zu ihren Eltern laufen, weil sie eine Blume gefunden haben, wenn sie auf den Arm genommen werden wollen, wenn sich alle erschöpft auf die Bank setzen, weil es draußen so heiß ist.

Natürlich Aufnahmen, wenig gestellt, wenig schau mal hier und schau mal da, mach mal so oder mach mal so.
Mehr, setzt euch mal hin, vielleicht nehmt ihr eure Hand oder ähnliches.

Kinder haben eher eine kleine Aufmerksamkeitsspanne, aber wem kann man es verübeln? Fotografiert werden ist langweilig.
Jedoch witzig, wenn man machen darf was man will.

Und will man nicht lieber das natürliche Foto vom Kind, auf dem es strahlt und glücklich ist, als eins mit verweinten Augen und genervtem Blick?

Wie ihr seht, bin ich da recht entspannt, nehme gerne was ich bekomme und lass jeden so sein, wie er will.
Die Bilder werden natürlich, authentisch und haben Charakter.
Sie sind eine Erinnerung an einem schönen Tag und nicht an ein anstrengendes Fotoshooting.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön, an diese Familie, welche mir das Recht geben, dass ich ihre Bilder veröffentlichen darf. Dies mache ich natürlich nicht einfach so, sondern nur mit Zustimmung.

Ihr sucht…

eine Fotografin, welche genau solche Bilder macht?
Dann meldet euch doch bei mir, alles weitere können wir dann besprechen, nutzt hierfür das Kontaktformular auf dieser Seite.

Ich freue mich von euch zuhören, gerne dürfen Fotovorstellungen genannt und gezeigt werden, auf diese gehe ich natürlich ein.

Anregungen, Tipps, Kritik ? Immer her damit. Gerne per E-Mail an hallo@fraeuleinviky.de .

 

Liebste Grüße
Fräulein Viky


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: